Ajax-Controller und seine Funktionen

in  Zikula Apps  , , ,

Ajax-Controller und seine Funktionen

Im Controller-Bereich der Modellierungssprache von ModuleStudio nimmt der Ajax-Controller eine besondere Rolle ein. Die Aktionen eines Ajax-Controllers werden im Gegensatz zu anderen Controllern nicht als Webseite durch den Anwender, sondern von mittels JavaScript initiierten Ajax-Requests aufgerufen.

Der Generator erzeugt unter Umständen einige zusätzliche Methoden im Ajax Controller, wenn diese für bestimmte generierte Funktionalitäten erforderlich sind. Dies betrifft unter anderem die im Folgenden aufgelisteten Methoden:

getCommonUsersList
Diese Methode sucht eine Liste von Benutzernamen, die zu einem gegebenen Suchausdruck passen, und liefert diese aufbereitet für AutoCompletion zurück. Wird nur generiert, falls in der Anwendung mindestens eine Entität mit einem Benutzerfeld existiert. Zusätzlich wird je Benutzerfeld eine weitere Methode generiert, zum Beispiel getArticleCreatorUsers, damit sich die Funktion einfach für bestimmte Felder überschreiben oder anpassen lässt.
getItemListFinder
Wird nur generiert, wenn auch der External-Controller und die Finder-Komponente generiert werden, was durch eine Generator-Einstellung gesteuert werden kann. Zweck der Methode ist es, eine Liste von Entitäten für den Finder aufzubereiten und zurückzuliefern. Mit der Finder-Komponente können Entitäten gefunden und ausgewählt werden, zum Beispiel bei der Verwendung der generierten Scribite-Plugins.
getItemListAutoCompletion
Sucht nach Entitäten, die zu einem gegebenen Suchausdruck passen, und liefert diese aufbereitet für AutoCompletion zurück. Wird nur generiert, wenn es mindestens eine Join-Relation im Modell gibt. Verwendet wird diese Methode von den AutoComplete-Feldern in den Änderungsformularen.
checkForDuplicate
Prüft, ob ein bestimmter Feldwert ein Duplikat ist oder nicht. Wird nur generiert, wenn unique-Felder oder unique Slugs im Anwendungsmodell verwendet werden.
toggleFlag
Diese Methode schaltet ein bestimmtes Flag einer gegebenen Entität um. Generiert wird sie nur, falls es Boolean-Felder mit aktiviertem Ajax-Toggle gibt. Auf Übersichts- und Detailseiten kann man dann per Mausklick die Werte einfach umschalten.
handleTreeOperations
Wird nur generiert, das Anwendungsmodell mindestens eine Entität mit aktivierter Baumstruktur enthält. Die Verwaltungsseite für Hierarchien benutzt diese Methoden für unterschiedliche Aktionen, die mit der Baumstruktur durchgeführt werden können: neuen Wurzelknoten anlegen, neuen Unterknoten anlegen, Knoten löschen, Knoten verschieben, Knoten verschieben nach X.

Weitere Beiträge in Kategorie Zikula Apps

Spannende Neuerungen im Zikula Core
- In Zikula 3 werden endlich weitere hilfreiche Funktionen von Symfony verwendet. Zikula 2.x hat bereits auf Symfony 3.4.x aufgesetzt, aber aus Rücksicht auf die Abwärtskompatibilität noch nicht alle …
Neue Versionen von Content und MultiHook
- Seit gestern steht das Content-Modul in der Version 5.1.0 zum Download bereit. Zu den neuen Funktionen zählen neben kleineren Verbesserungen, etwa für den Inhaltstyp zur Integration von Informationen …
Flexible Einstellung von Sichtbarkeiten im Content-Modul
- Schon in einer sehr frühen Generation des Content-Moduls zur Inhaltsverwaltung gab es die Möglichkeit, ein Inhaltselement nicht für alle Besucher, sondern entweder nur für alle angemeldeten Nutzer …
Neuer private-Modus im Generator zur alleinigen Anzeige eigener Daten
- In ModuleStudio gibt es für jede Entität eine Einstellung namens ownerPermission. Dieser Schalter legt fest, ob Benutzer in der Lage sein sollen, (lediglich) ihre eigenen Daten zu verwalten und zu …
Zikula Core 3 bietet Mittel für dynamische Formularelemente
- Das Profile-Modul von Zikula bietet seit langer Zeit die Möglichkeit, die einzelnen Angaben der Benutzerprofile flexibel zu verändern und nach Belieben zu konfigurieren. Diese Funktionalität wurde im …