Zikula 1.4.0 RC3 veröffentlicht

in  Zikula Apps  , , ,

Zikula 1.4.0 RC3 veröffentlicht

Das Zikula-Team hat den dritten Release-Kandidat für den Zikula Core 1.4.0 veröffentlicht. Sofern keine gravierenden Probleme mehr auftreten, wird dieser RC nach Feedback der Community vermutlich zum finalen Release erklärt. Gleichzeitig wurde auch der RC1 von Zikula 1.3.10 freigegeben.

Die Version 1.4 bringt einige neue Technologien und Werkzeuge mit sich. Im Frontend-Bereich werden beispielsweise nun jQuery und Bootstrap per Standard verwendet, Prototype nur noch aus Gründen der Abwärtskompatibilität mitgeführt. Aber auch unter der Haube hat sich sehr viel getan, da 1.4.0 eine Symfony-basierte Modulstruktur einführt, die den sanften Übergang zu Zikula 2.0.0 ermöglicht.

Wir haben bereits ein Projekt mit Zikula 1.4 laufen, das wir beim im Juli anstehenden Camp vorstellen werden.

Weitere Beiträge in Kategorie Zikula Apps

Zikula Aktualisierung 2.0.13 mit Sicherheitspatches von Symfony
- Der Zikula Core ist soeben in der Version 2.0.13 erschienen, da eine Reihe von sicherheitsbezogenen Änderungen in Symfony eingeflossen sind. Hier der Link zu den einzelnen Änderungen: Changelog für …
Unterschiedliche Startseiten je Domain oder Einstellung einbinden
- Eine häufige Anforderung besteht darin, die Startseite eines Projektes individuell anzupassen. Zikula bietet zwar die Möglichkeit, eine Controller-Aktion sowie die zu übergebenden Argumente in der …
Spannende Neuerungen im Zikula Core
- In Zikula 3 werden endlich weitere hilfreiche Funktionen von Symfony verwendet. Zikula 2.x hat bereits auf Symfony 3.4.x aufgesetzt, aber aus Rücksicht auf die Abwärtskompatibilität noch nicht alle …
Neue Versionen von Content und MultiHook
- Seit gestern steht das Content-Modul in der Version 5.1.0 zum Download bereit. Zu den neuen Funktionen zählen neben kleineren Verbesserungen, etwa für den Inhaltstyp zur Integration von Informationen …
Flexible Einstellung von Sichtbarkeiten im Content-Modul
- Schon in einer sehr frühen Generation des Content-Moduls zur Inhaltsverwaltung gab es die Möglichkeit, ein Inhaltselement nicht für alle Besucher, sondern entweder nur für alle angemeldeten Nutzer …