Rewrite von Content geplant

in  Zikula Apps  , , , , ,

Rewrite von Content geplant

Eines der wichtigsten Module für Zikula ist Content, da es in vielen Projekten als gemeinsames Dach fungiert und Inhalte aus unterschiedlichen Quellen in eine einheitliche Schnittstelle zu den Redakteuren bringt. Daher ist es unabdingbar, dieses Modul fit für die aktuelle Generation Zikula 2.x zu machen.

In den letzten Wochen haben wir überlegt, was konzeptionell für eine neue und modernisierte Version 5 des Content-Moduls notwendig ist. Anfang Januar ging es dann endlich an die ersten Schritte: die Modellierung des Moduls. Der aktuelle Zwischenstand des ModuleStudio-Modells ist auf GitHub verfügbar. Auch bei der Projektplanung bzw. der Ticketverwaltung wurden bereits erste, noch geringfügige Schrittchen gemacht.

Gegenwärtig sind wir in Kundenprojekten eingebunden. Sobald sich zeitlich eine Lücke auftut, werden wir mit der Umsetzung beginnen.

Weitere Beiträge in Kategorie Zikula Apps

Zikula Core 3 bietet Mittel für dynamische Formularelemente
- Das Profile-Modul von Zikula bietet seit langer Zeit die Möglichkeit, die einzelnen Angaben der Benutzerprofile flexibel zu verändern und nach Belieben zu konfigurieren. Diese Funktionalität wurde im …
Der Fokus von Zikula Core 3
- Mit der Verfügbarkeit einiger zentraler Module für Zikula 2 ist eine der größten Hürden beseitigt, die den Umstieg für viele Nutzer in der Vergangenheit erschwert oder gar blockiert hatte. Die letzten …
Content Management mit Zikula 2 in der Praxis ausprobiert
- Nachdem kürzlich einige Module erschienen sind, um Inhalte mit Zikula 2 zu verwalten, haben wir nun zwei mittelgroße Projekte damit aufgebaut. Auch wenn im Detail noch nicht alles 100%ig am Schnürchen …
Neue Module braucht das Land
- Hier gibt es einige frisch geschnürte Module für Zikula 2.0.11: Content 5.0.1 Die Basis für anspruchsvolles Content Management. Formicula 5.0.0 Formulare zur Kontaktaufnahme, für Anmeldungen, …
Atom-Editor zur Symfony- und Zikula-Entwicklung einrichten
- Rund um den ursprünglich von GitHub ins Leben gerufene Editor Atom hat sich mittlerweile ein ansehnliches Ökosystem entwickelt. So existieren aktuell bereits knapp 8.000 Erweiterungen für alle …