Der Fokus von Zikula Core 3

in  Zikula Apps , ,

Der Fokus von Zikula Core 3

Mit der Verfügbarkeit einiger zentraler Module für Zikula 2 ist eine der größten Hürden beseitigt, die den Umstieg für viele Nutzer in der Vergangenheit erschwert oder gar blockiert hatte. Die letzten kleineren Updates wurden auch nur noch für Zikula Core 2.0.x veröffentlicht - die Serie Zikula Core 1.5.x hingegen ist - von sicherheitsrelevanten Patches abgesehen - eingestellt.

Grund genug, einmal einen Blick nach vorne zu werfen, um zu schauen, welche Punkte in der Zukunft anstehen. Wichtig bei der Abgrenzung für Zikula Core 3 war insbesondere, hier einen eher schlanken Schnitt zu machen. Es werden nur wenige ausgewählte Punkte angegangen, alles weitere kann dann wiederum in Version 4 folgen. Lieber kleinere Päckchen und dafür kürzere Intervalle.

Dieser Beitrag zeigt auf, welche konkreten Dinge voraussichtlich in Zikula Core 3 einfließen werden.

  • Es wird aus Gründen der fehlenden Manpower in der Coreentwicklung keine 2.1er-Versionsreihe geben, welche die gröbsten Änderungen von 3.0 zurückportiert und eine Vorwärtskompabilitätsschicht bereitstellt. Im Rückblick wäre 2.0 auch deutlich schneller fertig geworden, hätten wir nicht alle Funktionen auch parallel nochmal in 1.5 verfügbar machen müssen.
  • Zikula 3 wird mindestens PHP 7 benötigen. Schaut man sich die Supportzeiträume an, so macht es vermutlich sogar Sinn, direkt minimal 7.1 zu erfordern.
  • Wir werden die Autowiring und Autoconfigure Funktionen von Symfony nutzen, um die lästigen Servicedeklarationen auf ein absolutes Minimum zu reduzieren.
  • Diverse Vendor Updates werden eingespielt, um technisch wieder auf den aktuellen Stand zu kommen. Hier sind insbesondere Symfony 4, die verwendeten Doctrine-Teilprojekte, Twig 2, Bootstrap 4 und Font Awesome 5 zu nennen. Die veraltete und nicht mehr aktiv gepflegte webshims-Bibliothek wird entfernt.

Alles andere, insbesondere neue Features, sollten idealerweise in die Version 4 einfließen. Natürlich wird es hier wohl auch die ein oder andere Ausnahme geben. Das Ziel ist es aber, den Abstand zwischen Zikula 2 und 3 nicht zu groß werden zu lassen, damit das komplette Ökosystem, vor allem diverse Module, schnell nachfolgen können. Mit einer Begrenzung auf wenige, klar definierte Punkte sollte das zeitlich auch nicht ausufern, sondern in einem übersichtlichen Rahmen bleiben.

Weitere Beiträge in Kategorie Zikula Apps

Symfony Messenger - Behandlung erneut fehlgeschlagener Nachrichten
- Im Symfony Messenger gibt die Möglichkeit, fehlgeschlagene Nachrichten an eine failed queue zu leiten. In diesem Sammelbecken können diese dann inspiziert und nach Korrektur des zu Grunde liegenden …
Response-Eigenschaften im Zikula Theme-Layer anpassen
- In Zikula gibt es eine Besonderheit zu beachten, welche Einfluss darauf nimmt, wie die aus einem Request resultierende Response zum anfragenden Client gelangt. Per Standard wird die Response in …
Tabellennamen mit Doctrine dynamisch anpassen
- Mit Hilfe der Metadaten von Doctrine lassen sich jegliche Daten zu einer Entität zur Laufzeit verändern. Allerdings kann das in manchen Anwendungsfällen fortwährend notwendig sein, zum Beispiel in …
Kommende Neuerungen in Symfony 5.2
- Vor zwei Tagen wurde Symfony 5.2.0-BETA2 veröffentlicht. Dies nehme ich zum Anlass, um einmal einen Überblick über die wichtigsten neuen Funktionen zu geben, auf die wir uns im Rahmen dieses Updates …
Zikula Core 3.0.3 mit Sicherheits-Update von Symfony 5
- Vor kurzem hatten wir über das Release von Zikula 3.0.1 berichtet, welches wichtige Korrekturen für Zikula 3 bereitgestellt hat. Vor einer Woche wurde die nächste Version 3.0.2 veröffentlicht. …