Neuer private-Modus im Generator zur alleinigen Anzeige eigener Daten

in  Zikula Apps  , ,

Neuer private-Modus im Generator zur alleinigen Anzeige eigener Daten

In ModuleStudio gibt es für jede Entität eine Einstellung namens ownerPermission. Dieser Schalter legt fest, ob Benutzer in der Lage sein sollen, (lediglich) ihre eigenen Daten zu verwalten und zu bearbeiten. Diese Option kann in vielen Anwendungsfällen nützlich sein: in einem Magazin, das Beiträge von mehreren Autoren veröffentlicht, soll beispielsweise jeder Nutzer neue Beiträge einreichen, aber auch nur seine eigenen Beiträge bearbeiten können. Oder vielleicht möchte man in einem Urlaubsportal den Nutzern die Möglichkeit bieten, eigene Reiseangebote einzustellen und diese auch zu verändern. Natürlich soll aber die Veränderung fremder Angebote nur für Moderatoren und Administratoren erlaubt sein.

Während der letzten Monate ist diese Funktionalität nach und nach um weitere Details erweitert worden, zum Beispiel in Bezug auf die Relationen zwischen mehreren Entitäten mit ownerPermission. Wenn etwa jedes Reiseangebot mehrere Tarife haben kann, so steht einem Nutzer beim Anlegen oder Bearbeiten eines Tarifes auch nur die eigenen Reiseangebote zur Auswahl. Oder in einer Kundenverwaltung kann jeder Benutzer seine eigenen Kunden, Ansprechpartner und Adressen anlegen, wobei beim Bearbeiten von Adressen und Ansprechpartnern nur die eigenen Kunden zugeordnet werden können.

Nun gibt es wieder eine neue Ergänzung: für jede Entität mit ownerPermission wird jetzt eine Konfigurationseinstellung generiert, mit der sich der sogenannte private mode aktivieren lässt. Dieser erweitert die Eigner-basierte Filterung auch auf Lesezugriffe: auch bei der reinen Ansicht und den Zugriff auf Datensätze werden nur noch eigene Daten zugelassen. Im privaten Modus sieht also jeder Nutzer auch lediglich seine eigenen Daten. Ein mögliches Beispiel hierfür ist, dass jeder Benutzer ein Kunde ist und seine eigene Adresse und Zahlungsdaten verwaltet, aber natürlich keine Daten anderer Kunden sehen darf. Weitere Beispiel sind Job-Bewerbungen, andere Arten von Bewerbungen, Stimmzettel für Wahlen, Informationen über Gesundheit und Finanzen, Kaufhistorien, usw.

Weitere Beiträge in Kategorie Zikula Apps

Flexible Einstellung von Sichtbarkeiten im Content-Modul
- Schon in einer sehr frühen Generation des Content-Moduls zur Inhaltsverwaltung gab es die Möglichkeit, ein Inhaltselement nicht für alle Besucher, sondern entweder nur für alle angemeldeten Nutzer …
Zikula Core 3 bietet Mittel für dynamische Formularelemente
- Das Profile-Modul von Zikula bietet seit langer Zeit die Möglichkeit, die einzelnen Angaben der Benutzerprofile flexibel zu verändern und nach Belieben zu konfigurieren. Diese Funktionalität wurde im …
Der Fokus von Zikula Core 3
- Mit der Verfügbarkeit einiger zentraler Module für Zikula 2 ist eine der größten Hürden beseitigt, die den Umstieg für viele Nutzer in der Vergangenheit erschwert oder gar blockiert hatte. Die letzten …
Content Management mit Zikula 2 in der Praxis ausprobiert
- Nachdem kürzlich einige Module erschienen sind, um Inhalte mit Zikula 2 zu verwalten, haben wir nun zwei mittelgroße Projekte damit aufgebaut. Auch wenn im Detail noch nicht alles 100%ig am Schnürchen …
Neue Module braucht das Land
- Hier gibt es einige frisch geschnürte Module für Zikula 2.0.11: Content 5.0.1 Die Basis für anspruchsvolles Content Management. Formicula 5.0.0 Formulare zur Kontaktaufnahme, für Anmeldungen, …