Vereinfachung der DSL in Bezug auf Variablen

in  Metamodell  , , ,

Vereinfachung der DSL in Bezug auf Variablen
Gegenwärtig arbeiten wir an der Konzeption einer Änderung in der Modellierungssprache von ModuleStudio, die uns schon seit Längerem umtreibt. Noch aus der Anfangsphase des Projektes gibt es neben den Feldern einer Entität auch Elemente für Variablen, die zentrale Konfigurationseinstellungen repräsentieren. Diese Variablen wurden bislang allerdings eher stiefmütterlich behandelt. Anstatt diese nun weiter aufzubohren, geht die Strategie eher in die Richtung, die normalen Feldtypen auch für Variablen wiederzuverwenden. ModuleStudio kann anhand des Containers eines Feldes immer noch erkennen, ob es sich hierbei um ein Feld einer Entität oder um eine Konfigurationseinstellung handelt.

Schwerpunkte für ModuleStudio 0.7.0

in  Metamodell  , , ,

Schwerpunkte für ModuleStudio 0.7.0
Beim diesjährigen Camp Zikula haben wir unter anderem über die zukünftige Ausrichtung von ModuleStudio gesprochen. Dazu habe ich kurz die Bestandteile einer DSL sowie unterschiedliche Notationsformen und deren Kombinationen vorgestellt. Während wir über die Vor- und Nachteile einzelner Varianten und Editoren diskutiert haben, ist relativ schnell klar geworden, dass wir zunächst einmal den Umfang und Fokus der DSL korrigieren müssen. Die verschiedenen Gedanken und Impulse bilden eine Blaupause für die nächste Hauptversion von ModuleStudio.