Zikula 1.5.8 und 2.0.9 veröffentlicht

in  Zikula Apps  , ,

Zikula 1.5.8 und 2.0.9 veröffentlicht
Es gibt wieder neue Core-Releases, welche einige Verbesserungen und auch zwei Sicherheitspatches von Symfony mitbringen. Hier die Links zu den einzelnen Änderungen: Changelog für 1.5.8 Changelog für 2.0.8 und 2.0.9 Als Cross-Release wurden neue Versionen für die 1.5er und die 2.0er Linie des Zikula Cores veröffentlicht. Zikula 1.5.x basiert auf Symfony 2.8 und beinhaltet eine Kompatibilitätsschicht für ältere Erweiterungen und Anwendungen. Zikula 2.0.x verwendet hingegen Symfony 3.4 und bietet keinen Legacy-Support.

Erster Prototyp für neue Content-Oberfläche

in  Zikula Apps  , , , , ,

Erster Prototyp für neue Content-Oberfläche
Nach einigen Experimenten steht nun ein schöner Entwurf für das neue UI zur Seitenverwaltung bereit. Der wichtigste vorgelagerte Schritt war die Entscheidung für ein neues Konzept für Seitenlayouts. Denn die vorgefertigten Standardlayouts werden dem heutigen Maß an Flexibilität mit beliebigen Grid-Kombinationen nicht mehr gerecht. Also war ein neuer Ansatz gefragt und der besteht im Wesentlichen daraus, dass sich das Layout-Grid automatisch aus den einzelnen Inhaltselementen ergibt und nach Belieben angepasst werden kann.

Browser-Skripting mit Puppeteer

in  Verschiedenes  , , ,

Browser-Skripting mit Puppeteer
Wenn es darum geht, Arbeiten mit einem Browser zu automatisieren, dann kommt man mit sogenannten Headless Browsern in Berührung. Hierbei geht es darum, die Fähigkeiten eines Browsers nicht mit Maus und Tastatur zu nutzen, sondern die Bedienung mit Skripten fernzusteuern. In diesem Bereich gab es längere Zeit nur wenig mächtige Alternativen. Mit PhantomJS haben wir den de-facto Standard verwendet. Dieser wird nun allerdings nicht mehr weiterentwickelt und so wurde es Zeit für etwas Neues.

Zikula 1.5.7 und 2.0.7 veröffentlicht

in  Zikula Apps  , ,

Zikula 1.5.7 und 2.0.7 veröffentlicht
Die zwei neuen Versionen bringen keine funktionalen Änderungen mit sich, beinhalten aber einige Sicherheitskorrekturen, welche unlängst in Symfony Einzug gehalten haben. Zikula 1.5.7 wurde daher auf Symfony 2.8.41 aktualisiert, während Zikula 2.0.7 die Symfony-Version 3.4.11 mitbringt. Als Cross-Release wurden neue Versionen für die 1.5er und die 2.0er Linie des Zikula Cores veröffentlicht. Zikula 1.5.x basiert auf Symfony 2.8 und beinhaltet eine Kompatibilitätsschicht für ältere Erweiterungen und Anwendungen. Zikula 2.0.x verwendet hingegen Symfony 3.

Die letzten Verbesserungen im ModuleStudio-Tooling

in  Zikula Apps  , , ,

Die letzten Verbesserungen im ModuleStudio-Tooling
Mit den meisten ModuleStudio-Versionen werden nicht nur Korrekturen und Verbesserungen im Generator, sondern auch kleinere Veränderungen für die Editoren vorgenommen. Dieser Beitrag stellt zwei spezifische Neuerungen im Detail vor. Verbesserte Fehlertoleranz verzeiht falsche Änderungen In ModuleStudio 1.3.0 wurde beispielsweise dafür gesorgt, dass invalide Änderungen im textuellen Editor - egal ob unabhängig vom graphischen Editor oder eingebettet im Diagramm - dazu führen, dass das komplette Diagramm gelöscht wird. Wie im Handbuch gezeigt, werden nicht (mehr) erkannte semantische Elemente im Diagramm markiert, was besagt, dass sie beim nächsten Speichern verschwinden würden.

Zikula 1.5.6 und 2.0.6 veröffentlicht

in  Zikula Apps  , ,

Zikula 1.5.6 und 2.0.6 veröffentlicht
Als Cross-Release wurden neue Versionen für die 1.5er und die 2.0er Linie des Zikula Cores veröffentlicht. Zikula 1.5.x basiert auf Symfony 2.8 und beinhaltet eine Kompatibilitätsschicht für ältere Erweiterungen und Anwendungen. Zikula 2.0.x verwendet hingegen Symfony 3.4 und bietet keinen Legacy-Support. Beide Updates bringen diverse Aktualisierungen verwendeter Drittkomponenten und auch einige Korrekturen. Weitere Details finden sich auf der Projektseite.

Ich bin nun auf Patreon

in  Verschiedenes  , ,

Ich bin nun auf Patreon
Auf Patreon wird via Crowdfunding die Arbeit von Personen und/oder Projekten unterstützt, die einem am Herzen liegen. Damit besteht hier auch die Chance, dauerhaft mehr Zeit für Aktivitäten im Open Source Bereich zu gewinnen. Wenn diese finanziell gefördert werden, muß im Gegenzug weniger durch bezahlte Kundenprojekte verdient werden. Daher habe ich auch eine Patreon-Seite eingerichtet, über die Ihr meine Tätigkeiten für Zikula und ModuleStudio unterstützen könnt: https://www.patreon.com/guite So könnt Ihr dazu beitragen, dass ich mehr Fokus und Energie in das Ökosystem von Zikula einbringen kann, zum Beispiel für die anstehende Umstellung des Content-Moduls.

Alle noch im Winterschlaf?

in  Verschiedenes  , ,

Alle noch im Winterschlaf?
Gegenwärtig passiert nicht wirklich viel Spektakuläres. Dennoch sind einige Aktivitäten im Gange. Dieser Beitrag gibt einen kurzen Überblick. Im Zikula Core wurden nach dem letzten Cross-Release zwischenzeitlich neue Vendor-Updates eingespielt. So gab es unter anderem bereits neue Symfony Upgrades für Zikula 1.5.6 und 2.0.6. Bei ModuleStudio sind seit dem Release von 1.3.0 ein paar kleinere Änderungen für 1.3.1 eingeflossen. Auch wenn diese recht bescheiden aussehen, so ist es doch die Summe der kleinen Dinge, die im Ergebnis die Qualität des Produktes ausmacht ;-) Es scheint, als wäre nun ein Momentum erreicht, was Stabilität und Funktionsumfang anbelangt.

Zikula 1.5.5 und 2.0.5 veröffentlicht

in  Zikula Apps  , ,

Zikula 1.5.5 und 2.0.5 veröffentlicht
Als Cross-Release wurden neue Versionen für die 1.5er und die 2.0er Linie des Zikula Cores veröffentlicht. Zikula 1.5.x basiert auf Symfony 2.8 und beinhaltet eine Kompatibilitätsschicht für ältere Erweiterungen und Anwendungen. Zikula 2.0.x verwendet hingegen Symfony 3.4 und bietet keinen Legacy-Support. Beide Updates bringen diverse Aktualisierungen verwendeter Drittkomponenten und auch einige Korrekturen. Weitere Details finden sich auf der Projektseite.